Prozesse  ›  Verkehr

M 6-6 | Car Sharing (konventionell)

Ziel ist es, durch eine Ausweitung des Car-Sharing-Angebots eine Reduktion der Kfz-bezogenen Fahrten in Potsdam zu erzielen.

Durch die Verhaltensänderung der aktiven Car-Sharing-Nutzer bei der Verkehrsmittelwahl sowie des geringeren Ausstoßes eines Car-Sharing-Fahrzeuges gegenüber einem privaten Pkw kann CO2 eingespart werden.

Daten zum Projekt

Maßnahme Carsharing konventionell
CO2-Minderung absolut in [t]
CO2-Minderung [t/a] 300
Gesamtkosten 1.250.000€ (Annahme Anschaffung 100 Kleinwagen)
Kosten pro Jahr
Anteilige Kosten LHP
Weiteres k.A:

Hemmnisse: Car-Sharing-Parkplätze im Stadtgebiet

Zusatznutzen: Die Verringerung der Fahrleistung im Pkw-Verkehr führt ebenso zu einer Reduzierung der verkehrsbedingten Lärm- und Luftschadstoffbelastung. Durch das veränderte Verkehrsverhalten und die Abschaffung der Privat-Pkw bzw. der Verzicht auf eine Anschaffung wird das Gebiet vom Parkdruck entlastet. Die frei werdenden Stellplatzkapazitäten können für die Car-Sharing-Flotte genutzt werden.

Prozessübersicht

ÜBERGREIFENDE MASSNAHMEN

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 1-1 | Umorganisation der Koordinierungsstelle Klimaschutz

Mehr zum Prozess ›

ENERGIE & GEBÄUDE

20%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 2-1 | Fernwärmeverdichtung

Mehr zum Prozess ›

LANDSCHAFTS- & UMWELTPLANUNG

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 3-18 | Machbarkeitsstudie"Aktivierung Klimafunktion Niedermoore"

Mehr zum Prozess ›

STADTPLANUNG- & ENTWICKLUNG

10%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 3-1 | Förderung kompakter Siedlungsstrukturen

Mehr zum Prozess ›

SOLARDACHENERGIE

10%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 4-1 | Ausweitung PV-Nutzung auf Dachflächen

Mehr zum Prozess ›

ÖFFENTLICHKEITSMASSNAHMEN

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 5-1 | Einrichtung einer Klimaagentur

Mehr zum Prozess ›

VERKEHR

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 6-1| Parkraumbewirtschaftung

Mehr zum Prozess ›