Prozesse  ›  Energie & Gebäude

M 2-16 | Erzeugung EEG-Windstrom

Um die von der Bundesregierung im Jahr 2007 in Meseberg beschlossene Zielvorgabe hinsichtlich des Anteils an regenerativ erzeugtem Strom an der Gesamterzeugung auch für die Landeshauptstadt Potsdam zu erzielen, wird vorgeschlagen, dass sich die EWP als mehrheitlich im kommunalen Eigentum befindliches Energieversorgungsunternehmen an Investitionen in Windstromerzeugungsanlagen beteiligt.

Die regenerative Stromerzeugung durch die EWP wird auch zur Deckung der steigenden Nachfrage nach CO2-freiem, aus erneuerbaren Energieträgern erzeugtem Strom für erforderlich erachtet.

Daten zum Projekt

Maßnahme Erzeugung EEG-Windstrom
CO2-Minderung absolut in [t] 98.250 (bei Inbetriebnahme 06/2012)
CO2-Minderung [t/a] 13.100 gegenüber Strommix 2008
Gesamtkosten 11,7 Mio € Investition 1.300€/KW bei 3 Windgeneratoren je 3MW
Kosten pro Jahr 590.000 € bei Nutzungszeit von 20 Jahren
Anteilige Kosten LHP 0 €
Weiteres k.A:


Prozessübersicht

ÜBERGREIFENDE MASSNAHMEN

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 1-1 | Umorganisation der Koordinierungsstelle Klimaschutz

Mehr zum Prozess ›

ENERGIE & GEBÄUDE

20%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 2-1 | Fernwärmeverdichtung

Mehr zum Prozess ›

LANDSCHAFTS- & UMWELTPLANUNG

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 3-18 | Machbarkeitsstudie"Aktivierung Klimafunktion Niedermoore"

Mehr zum Prozess ›

STADTPLANUNG- & ENTWICKLUNG

10%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 3-1 | Förderung kompakter Siedlungsstrukturen

Mehr zum Prozess ›

SOLARDACHENERGIE

10%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 4-1 | Ausweitung PV-Nutzung auf Dachflächen

Mehr zum Prozess ›

ÖFFENTLICHKEITSMASSNAHMEN

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 5-1 | Einrichtung einer Klimaagentur

Mehr zum Prozess ›

VERKEHR

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 6-1| Parkraumbewirtschaftung

Mehr zum Prozess ›