„Elektrisch nach Marrakesch“ Mit dem E-Motorrad zur Klimakonferenz

Zur ersten Klimakonferenz nach dem Klimagipfel von Paris fuhr das Elektromotorrad-Team von WWF Deutschland und LichtBlick Jörn Ehlers und Frank Krippner mit dem Elektro-Motorrad quer durch Europa zum Klimagipfel vom 7. bis 18. November 2016 nach Marrakesch.

Jörn Ehlers und Frank Krippner

Jörn Ehlers und Frank Krippner

Sonnenwärmekraftwerk in Ouarzazate in MarokkoZur ersten Klimakonferenz nach dem Klimagipfel von Paris fuhr das Elektromotorrad-Team von WWF Deutschland und LichtBlick Jörn Ehlers und Frank Krippner mit dem Elektro-Motorrad quer durch Europa zum Klimagipfel vom 7. bis 18. November 2016 nach Marrakesch.

Auf ihrer Tour nach Marokko haben Sie Menschen besucht, die die Energiewende schon heute leben und mit ihren Projekten und Initiativen zeigen, dass eine Energieversorgung zu 100 Prozent Erneuerbar möglich und machbar ist. So fuhren die beiden z. B. in das energieautarke Dorf Feldheim in Branden­burg, das sich mit einem Windpark, Solaranlagen und einem Batteriespeicher unabhängig gemacht hat. Sie trafen in der Nähe Barcelonas Mitglieder der Kollektive „Som Energia“, die erneuerbare Energien als Gemeinschaftsprojekt anbietet und bezieht. Sie besuchten in Belleville die erste nachhaltige Kläranlage Frankreichs. Und sie besichtigten das riesige Sonnenwärmekraftwerk  in Ouarzazate in Marokko, was schon heute eine halbe Million Marokkaner mit Strom versorgt. Ist die Anlage fertig, soll sie zwei Millionen Menschen versorgen.

---

In der Veranstaltung wird der Stand des Umstiegs von fossilen und nuklearen Energien auf erneuerbare im Hinblick auf Marrakesch diskutiert.

Referenten: Jörn Ehlers, Direktor NEWS WWF Deutschland,

Kristin Reissig, Klimareferentin  WWF Deutschland,

Frank Krippner, Referent Unternehmenskommunikation LichtBlick

Moderation: Peter Busch

EnergieForum Potsdam

---

Zeit: 18.00 Uhr

Ort: URANIA | Gutenbergstraße 71/72,

14467 Potsdam

Eintritt frei

Eine Kooperation der URANIA Potsdam mit dem EnergieForumPotsdam e.V., dem BUND Brandenburg und der Koordinierungs­stelle Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam
 
Jörn Ehlers und Frank Krippner
Jörn Ehlers und Frank Krippner
 
Veranstalter
Urania-Verein

Gutenbergstr. 71 - 72
14467 Potsdam

Telefon (0331) 29 17 41
Telefax (0331) 29 36 83

E-Mail E-Mail: verein@urania-potsdam.de
www.urania-potsdam.de

Öffnungszeiten:
Mo 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Di 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Mi 9.00 - 13.00
Do 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Fr 9.00 - 13.00

Prozessübersicht

ÜBERGREIFENDE MASSNAHMEN

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 1-1 | Umorganisation der Koordinierungsstelle Klimaschutz

Mehr zum Prozess ›

ENERGIE & GEBÄUDE

20%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 2-1 | Fernwärmeverdichtung

Mehr zum Prozess ›

LANDSCHAFTS- & UMWELTPLANUNG

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 3-18 | Machbarkeitsstudie"Aktivierung Klimafunktion Niedermoore"

Mehr zum Prozess ›

STADTPLANUNG- & ENTWICKLUNG

10%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 3-1 | Förderung kompakter Siedlungsstrukturen

Mehr zum Prozess ›

SOLARDACHENERGIE

10%
Prozess status
Prozess statusProzess status

M 4-1 | Ausweitung PV-Nutzung auf Dachflächen

Mehr zum Prozess ›

ÖFFENTLICHKEITSMASSNAHMEN

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 5-1 | Einrichtung einer Klimaagentur

Mehr zum Prozess ›

VERKEHR

100%
Prozess status
0268Prozess status

M 6-1| Parkraumbewirtschaftung

Mehr zum Prozess ›